Unser Workshop…

war sehr erfolgreich. Alle Teilnehmer konnten am Ende ein kleines Album ihr eigen nennen.

 

 

 

 

 

 

Zwölf Einsteckfächer mit jeweils einer Karte darin bieten Platz für z.B. einen Geburtstagskalender oder je ein Blatt pro Monat mit Glücksmomenten und und und…

Nun muss es nur noch mit Inhalt gefüllt werden. Je nach Thema wird das Büchlein nich dekoriert und mit Fotos und schönen Sprüchen ausgestattet.

Wer es nachbauen will benötigt:

2x Graupappe(14,5cm x 10,5cm)

2x Farbkarton (17,5cm x 13,5cm)

12x Flüsterweiß ( 12cm x 21cm)  Diese werden gefalzt an der kurzen Seite rechts und links bei 1cm, an der langen Seite bei 7cm.

12x Designerpapier (10cm x10cm) an einer Seite gefalzt bei5cm.

 

 

 

 

 

 

Viel Spaß!

In der Mitte von Nichts…

liegt der kleine Ort Steyerberg. Hier sagen sich Hund und Katze „Gute Nacht“ und man muss aufpassen, dass man kein Reh überfährt, das auf der Straße steht.

In Mitten dieser Idylle steht die Werkstatt des Buchbinders Stefan Schubert.

Hierher hatte mein Mann mich eingeladen, um die Grundkenntnisse der Buchbinderei zu erlernen.

20161210_1143081

Es begann ganz harmlos mit etwas schönem Papier…

Aber dann wurde gewerkelt, geklebt, erklärt, Fehler gemacht – die Stefan total geduldig und superfreundlich  auch ein zwanzigstes Mal erklärte….

20161211_1043271

Verwöhnt mit Leckereien seiner lieben Frau, haben wir zwei Tage damit verbracht eine Fülle von Tipps und Insiderinfos aufzusaugen, haben gelacht und vor Anspannung geschwiegen, denn es wollte ja keiner Fehler machen ;)).

Es blieb keine Frage unbeantwortet (und derer gab es viele).

20161210_1615311

Nach zwei Tagen intensivster Arbeit war es dann endlich soweit. Jeder konnte sein eigenes Buch mitnehmen.

20161216_091039120161216_0909321

Ich war sooo stolz, dass es auf der Heimfahrt bestimmt eine Stunde dauerte, bis das glückliche Grinsen aus meinem Gesicht verschwandt.

Eines weiß ich nun, nämlich dass ich nichts wusste…

Es gibt so viel zu erfahren bei diesem wunderbaren Handwerk.

Danke lieber Stefan für diesen tollen Workshop!

http://Buchschliessen.de

 

Kreativprojekt Nr. 2 von Alexandra Renke…

Heute zeigen Andrea  (www.bluetenstempel.blogspot.de) und ich unsere Beiträge zum Bloghop von Alexandra Renke. Andrea ist sicher jedem ein Begriff, sie macht so wunderschöne Sachen…

Meine Werkelei ist ein Dankeschön für eine liebe, langjährige Freundin. Der Anlass meines Dankes liegt schon viele Jahre zurück. Sie war einfach da, als ich eine der schwärzesten Stunden meines  Lebens durchstehen musste.

Einfach da, wie ein Engel, der vom Himmel gefallen ist. (Daher spielt der Engel auch eine tragende Rolle in meinem Beitrag. Und es war so viel dazu in der Überraschungsbox von Alexandra…
Wir haben nie ein Wort darüber gewechselt, unsere Freundschaft dauert an und jetzt habe ich das Gefühl, es sei an der Zeit…

Da ich weiß, dass sie gerne Weihnachtsfotos aufbewahrt und sich auch das ein oder andere kleine Gedicht aufschreibt, habe ich ein kleines Album gemacht.

20161205_0917481

Mit einem Klick auf die Bilder könnt ihr sie vergrößert betrachten.

Es handelt sich um drei kleine Hefte (gelernt bei Silke …), die mit einer Ziehharmonikabindung zusammengefügt sind (gelernt bei Corinna…), eingebunden in Graupappe mit dem schönen Papier von Alexandra . Wie das mit Leinen funktioniert, habe ich von Mai erfahren .

20161205_085948_0011

Die Innenseiten sind mit den verschiedensten Papieren gewerkelt (Büttenkarten, Transparentpapier, Designpapier etc….), um so eine abwechslungsreiche Optik zu bekommen.

20161205_0915461

Nicht alle Seiten sind dekoriert, damit sie ihre persönlichen Dinge noch gestalten kann.

Hier nun ein Blick ins Innere für euch…

20161205_0905281

20161205_0906201

 

 

 

 

 

20161205_0907021

 

20161205_0913581

20161205_0913421

20161205_091309120161205_091204120161205_0911511

20161205_0907481

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20161205_0910221

 

 

20161205_0909401

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich durften auch die Panpastellkreiden nicht fehlen (kennengelernt bei Silke)

20161205_0911291

Und die fröhliche Kleckerei (gelernt bei Andrea), die man auch erstmal verstehen muss, damit die Punkte auch richtig in Szene gesetzt werden…

20161205_0913201

Zuletzt nun die Rückansicht..

20161205_0900481

Vielleicht traue ich mich ja beim nächsten Mal an ein Leporello (gelernt bei Gitti), aber da muss ich noch ein bisschen üben…

***

Liebes ARTeam,

der größte Dank gilt vor allem euch.

Im vergangenen Jahr konnte ich so viel von euch lernen!

Nicht nur viele innovative Arbeiten, sondern auch neue Materialien und deren Anwendung, Techniken und Tricks, die ihr immer bereitwillig mit uns teilt.

Die größte Freude macht mir jedoch, dass ich mit euch Menschen kennen lernen durfte, die nett, hilfsbereit, gastfreundlich, geduldig, immer fröhlich und freundlich sind,

ganz getreu dem Motto eures ARTeams..

20161205_0916351

Ganz lieben Dank für all diese schönen Dinge und auf hoffentlich noch  viele weitere kreative Stunden bei euch und mit euch….

Morgen geht es weiter beim Hopsen mit

Laura

 http://www.lenisue.de

***

Corinna

http://www.pa-pier-werk.blogspot.de

Euch allen einen schönen Nikolausabend!

 

Ausgetobt…

Hier nun das Innenleben des Leporellos. Ich konnte mich gar nicht bremsen…

So schöne Stempel, Stanzen, panpastel Kreiden, tolles Papier…

Zum Vergrößern einfach aufs Bild klicken.

Vorderseite:

20161014_0924311

Ein kleiner Mann fasziniert von den Zugvögeln…

20161014_0902301

20161014_0902391

 

 

 

 

 

 

Ein kleines Büchlein für herbstliche Erinnerungen, schöne Sprüche oder Gedichte…

20161014_0902451

Rückseite:

20161014_0900081

In jeder Tasche steckt ein Bogen Papier zur weiteren Ausgestaltung…

20161014_0902121

20161014_0901561

20161014_0901321




 

 

Maritim…

sollte das Album werden. Ein Geschenk der Wertschätzung …

Das Cover verspricht schon Sommer, Sonne, Sand und Meer.

20160719_11015620160719_110144  

Im Innendeckel ist Platz für einen Vorrat an Dekoteilen, denn das Album ist bewußt gering vordekoriert, um eine individuelle Gestaltung zu ermöglichen.

20160719_102934 - Kopie - Kopie

Hier eine Auswahl der Innenseiten. Sie sind jederzeit austauschbar, dank der Ringbindung.

 

20160719_11020620160719_11021620160719_11052120160719_11045920160719_11035220160719_11034320160719_11033220160719_11031720160719_11022720160719_11021620160719_10315320160719_10313520160719_10311620160719_103046

 

 

Sommeralbum…

im vergangenen Jahr habe ich ein Sommeralbum mit Ringbindung gewerkelt. Interessant, wie man sich im Stil verändert oder auch nicht…

20160620_125551-1[2]

Mal sehen, wie es dieses Jahr aussieht. Da unsere „Jugendlichen“ den ganzen Tag damit zubrachten, Spiele aus ihren Kindertagen zu spielen, war das einer der wenigen Augenblicke, in denen sie mal ohne gameboy auskamen.

Aber deshalb gleich den Kopf in den Sand zu stecken…..