Mal wieder japanische Boxen..

Beim Kreativfest von Alexandra Renke
haben wir im vergangenen Jahr
gemeinsam
diese japanischen Boxen gebaut.

Seitdem konnte ich viele schöne Varianten dieser extravaganten Schachtel im Netz sehen.
Toll, was da so alles gezaubert wird!

Diese Box ist mit dem Herbstkollektion 2019 gemacht.
Zarte Gräser…
‚Herbstpflanzen rose‘
einfach schön!

Und diese fröhliche Variante entstand aus der aktuellen Herbstkollektion.
‚Memories Wildblumenwiese‘
Das Beste kommt wie immer zum Schluss..
Die Deko des Deckels
Sie ist mit der neuen Faltblume in 3D gestaltet,
Perle in die Mitte – fertig!
Es gibt sie in vielen verschiedenen Größe, einfach klasse!

Falls du die Anleitung noch nicht hast,
melde dich bei mir unter
paperinmotion@freenet.de
Wenn genügend Anfragen kommen, setze ich mich nochmal an den PC und schreibe sie dir auf.

Gerne fertige ich dir die Schachtel auch mit dem Papier deiner Wahl aus der Erlebniswelt!
Hier eine etwas breiter gearbeitete Schachtel…

Herbstgeflüster…

macht sich so langsam breit…

Die ideale Zeit,
um sich mit Freunden
zu einem gemütlichen Kaffeeplausch zu treffen.


Das ideale Mitbbringsel
ist eine selbstgefertigte Serviettenschachtel.


Nicht alle Hochzeiten…

werden in diesem Jahr verschoben.
Da ist es eine wunderschöne Möglichkeit,
selber ein Geschenk zu bauen.
Mit Klick auf das Bild, kannst du es vergrößern!
Es ist persönlicher und mir gefällt besonders, dass ich beim Werkeln an die Menschen denke, für die das Präsent gedacht ist.
Ich finde, das merkt man irgendwie..
Die Champagnergläser ohne Stiel sind derzeit sehr angesagt.
Deshalb habe ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und eine passende Schachtel gebaut.
Sie hat einen Steg in der Mitte, was auch eine kleine Herausforderung ist.
Wenn du auch so eine Schachtel herstellen möchtest,
findest du die Anleitung hier
In Classes.alexandra-renke.com
gibt es noch mehr.
Gerne fertige ich auf Wunsch eine passende Box !

Runde Schachtel mit Deckel..

Nachdem ja erstmal die Workshops abgesagt werden mussten und alle sehr traurig sind, dass wir uns nun lange Zeit nicht sehen,
haben wir einen Weg gefunden, wie wir trotzdem zusammen werkeln können, bzw. du schöne Anleitungen bekommen kannst.
Heute stelle ich dir eine Schachtel vor, die auf dem Tisch ein echter Hingucker ist.
Hinein passt ein Schraubglas einer bekannten Fruchtaufstrichsorte, die es in jedem Supermarkt zu kaufen gibt.
Was für ein Glück ;)))
(Hoffentlich wird das jetzt nicht als Werbung missverstanden. Ich bin nun mal ein großer Freund von Nachhaltigkeit.)
Zum Servieren von kleinen Knabbereien, Oliven, Limettenstücken, braunem Zucker etc.
für den Cocktail mit der Freundin
ist das Glas nämlich bestens geeignet.
Nach der Party kommt der Schraubdeckel drauf
und
ab in den Kühlschrank!
Aber auch ohne Glas sorgt die Schachtel beim Schenken für viel Freude.
Wie du sie selber machen kannst,
erfährst du in meinem
Workshop at home
bei
classes.alexandra-renke.com
Wie das genau funktioniert, findest du hier
Oder schau in der Erlebniswelt vorbei, da bekommst du den Zugang zum Workshop sowie das passende Materialpaket.
Und dann kann’s schon losgehen!
Viel Erfolg!

Stiftebox…

Schon lange hat es mich gereizt,
eine solche Stiftebox zu bauen.
Sie bietet recht viel Platz für allerlei Kleinkram.
Besonders für Falzbein, kleines Lineal, Bleistift, Kleber…
also quasi die ganze Grundausstattung
an Werkzeug für unterwegs.
Das schöne Designpapier findest du hier

Sammelleidenschaft…

Diese Auftragsarbeit durfte ich für
eine leidenschaftliche Schachtelsammlerin
fertigen.
Sie sammelt Schachteln ausschließlich
nach dem Motto
black and white..
Wollt ihr es auch einmal probieren?
Dann findet ihr die Anleitung für diese schöne Box
hier!
Auch diese 8eckige Schachtel,
die wir in einem Workshop gefertigt haben,
hatte es ihr angetan.
Natürlich wieder in anthazit und weiß gehalten…
Dieses wunderschöne frühlinghafte Papier ‚Weidenkätzchen-Kranz‘ findest du
hier
die Stanzen für die Federn gibt es
hier
Sie sind auch ein wunderschönes Motiv für Osterkarten!

Zum Geburtstag…

für einen Abiturienten sollte ich diese Auftragsarbeit fertigen.
Die Box dient zur Aufbewahrung von Kleinigkeiten.
Zum Geburtstag kommt erstmal eine kleine (oder größere) Starthilfe
zum Studium in Form von Scheinchen…
Passend dazu gibt es einen Planer für viele Notizen.
Er enthält drei Hefte, die nach Belieben ausgetauscht werden können.
Die Farben und der Stil der Papiere passen total gut zu dem jungen Mann.
Einstecktaschen vorne und hinten im Cover bieten noch Aufbewahrungsmöglichkeiten für Zettelchen etc.
Eine passende Karte ist noch in Arbeit.
Dann kann es losgehen.
TAKE A NOTE!
Papier
Papier
Papier
Papier
Leinen

Es gibt sie noch…

die ganz „gewöhnliche“ Erkältung.
Und damit man einem netten Menschen
diese lästige Zeit etwas erleichtern kann,
habe ich diese Taschentuch-Boxen gewerkelt.
Ich mag diese kleinen Helferlein.
Solche Boxen finden Platz in jedem Zimmer.
Und immer, wenn man schnell mal ein Taschentuch braucht, einfach Deckel auf…
Und für Ladies hier eine etwas edlere Variante.