Schreibtischbox..

Gedacht als Überraschung zur Einschulung,

wird die Box zunächst mit Kleinigkeiten gefüllt und liebevoll verpackt.

Später dient sie dann als Stiftebox für den Kinderschreibtisch.

In der Mitte kann allerlei Krimskrams aufgehoben werden..

Und wie immer gilt:

Ein schöner Rücken kann auch entzücken!

Das Material für die Box findest du hier.

Zitronensüßer Sonntag 2..

Es ist wieder Zeit für Gartenparties

oder für ein Mädelstreffen zum Frühstück im Freien.

Da bietet es sich doch an,

ein Döschen Prosecco in den Picknickkorb zu packen.

Hübsch verpackt ein echter Hingucker und die Mädels freuen sich.

Deckel liften und los geht der Spaß. Chears!

Verwendet habe ich:

Schnur für den Deckel

Stanze Rosette

Papier für die Rosette

Papier Streifen für die Box

Papier Uni für den Deckel

Stanzen Deko Deckel

Stempelset Days of summer

Skid-Box

Diese außergewöhnliche Box ist ein echter Hingucker.

Sie war mein Projekt bei der Papier-Werk-Zeit in Neuendettelsau,

bei der sich 7 Mädels aus dem Designteam

von Alexandra Renke  zusammengefunden haben,

um ein unvergessliches Workshopwochenende zu gestalten.

In ganz unterschiedlichem Outfit hat sie jedes Mal eine andere Aussage.

Oder in Blau..

Auch als Workshop to go erhältlich!

 

kleine herzige Schachteln…

Bald ist Valentinstag.

Obwohl ich diesem komerziellen Tag nicht sehr viel abgewinnen kann,

ist es doch schön, seinen Lieben mal zu sagen, dass man sie mag.

Für einen kleinen Gutschein,

eine Nascherei,

einen kleinen Brief,

oder gar ein Schmuckstück

sind diese Minischachteln super geeignet.

Denn Valentinstag ist ja irgendwie immer!

Lemon – Tag..

Heute dreht sich beim Kreativfest von Alexandra Renke alles um

die Sommerfrucht schlechthin, die Zitrone.

Diese kleine Schachtel ziert der Spruch:

‚When life gives you lemons, make lemonade!‘

Eine, wie ich finde, wunderbare Einstellung,

auf Probleme zuzugehen und sie positiv zu bearbeiten.

Die Box ist nach dem Prinzip einer Streichholzschachtel gefertigt.

Innen liegt das eigentliche Geschenk

Ein Minialbum

Stellt man es auf,

bekommt man ein Leporello mit ganz vielen Zitronenmotiven.

Ich liebe sie einfach, weil sie so sommerlich daherkommen

und – obwohl sauer- gute Laune verbreiten.

Gefüllt wird das Album mit mehreren Einsteckkarten,

die beliebig ausgetauscht werden können.

Hier sieht man mal die Seiten einzeln fotografiert.

Der eigentliche Zweck dieses Albums ist jedoch,

Rezepte rund um die Zitrone aufzuschreiben.

Ob Creme, Eis, Biscottis, Kuchen, Limonade, Cocktails…

Die Reihe ist unendlich…

Und jetzt kommt der Clou!!!

Zwischen den Seiten des Leporellos haben sich weitere Seiten versteckt,

quasi Geheimfächer :))

Öffnet man sie, findet man auf der linken Seite jeweils eine Art Miniheft,

in das man die Zutaten etc. eintragen kann.

Rechts gibt es dann das passende Foto.

Zwischen den Zeilen gibt es die kulinarischen Geheimnisse..

Du findest die versteckten Seiten im Grunde nur,

wenn dich jemand aufmerksam macht.

Denn es ist nicht die Rückseite!

Ansonsten hast du ein wunderschönes Leporello in der Schachtel,

ein tollesGeschenk.

Das wäre mal ein Projekt,

wenn wieder Workshops in meiner Werkstatt stattfinden können.

Ich freue mich auf euch!

Das Material, das ich verwendet habe, findet ihr hier.

Stanzen Zitrone

Designpapier Zitrone

Designpapier Streifen gelb

Washitape Zitrone

Stanze ‚When life gives you lemon‘

Alles Weitere findet ihr HIER!

Stöbert mal durch, es bleibt kein Wunsch offen…